Bestands- und Ressourcenmanagement

Die meisten DSPs verfügen über mehrere Geschäftsbereiche mit unterschiedlichen Provisionierungs-, Schlichtungs-, Dienstleistungs- und Abrechnungssystemen. Diese beinhalten entsprechende betriebliche und Berichterstattungsfragen, darunter Effizienz, Geschwindigkeit und Leistung.

DSPs müssen eine integrierte Ansicht des gesamten Inventars im gesamten Werk und eine geographische Darstellung der Netzwerkressourcen haben. Ein integriertes Netzwerkmanagement ist eine umfassende, zentrale Quelle der Wahrheit, die ein Metadaten-gesteuertes Modell physischer, logischer und Service-Inventar-Netzwerk-Entitäten umfasst, um Planung, Einführung, Betrieb und Wartung von Multitechnologien, Anbietern oder Geräten zu vereinfachen.

  • Konsolidierung mehrerer Ressourcenbestandsverwaltungssysteme zu einem oder mehreren Bestandsführungssystemen
  • Installation und Upgrade für Greenfield-Bereitstellungen
  • Anwendungs- / Datenmigration und -konvertierung
  • Ökosystemintegration mit Schnittstellen für Upstream- und Downstream-Anwendungen
  • Anpassung & Automatisierung
  • Datenanalyse & -bereinigung
  • Produktionsunterstützung und Wartung
  • Analyse der Durchführbarkeit der Integration von COTS- oder eigenen Inventarsystemen in Systeme der nächsten Generation
  • End-to-End-Management, Planung und Wartung für verringerte Kosten pro Auftrag, Durchlaufzeit und Kundenerlebnis.
  • Partnerprodukt für zusammengeführte Benutzeroberfläche
  • Entwerfen, Bereitstellen und Aktivieren
  • Netzwerkvisualisierung und Berichterstellung
  • Segmentierung des Netzwerkbetriebs für unabhängiges Funktionieren
  • Implementierung von kataloggesteuerter automatisierter Bestands- und Bestellorchestrierung mithilfe von regelbasiertem Mapping
  • Machbarkeitsanalyse für die Auftragsbereitstellung
  • Erstellung und Implementierung von Bereitstellung & Planung der Netzwerkausrüstung
  • Integration unterschiedlicher Inventarsysteme, automatisierte Erkennung physischer und logischer Netzwerke und Serviceinformationen
  • Datensynchronisation mit COTS-basierten Produkten und Datenbanken
  • Analyse und Planung für nicht ausgelastete oder falsch konfigurierte Lagersysteme
+ Transformation & Konsolidierung
  • Konsolidierung mehrerer Ressourcenbestandsverwaltungssysteme zu einem oder mehreren Bestandsführungssystemen
  • Installation und Upgrade für Greenfield-Bereitstellungen
  • Anwendungs- / Datenmigration und -konvertierung
  • Ökosystemintegration mit Schnittstellen für Upstream- und Downstream-Anwendungen
  • Anpassung & Automatisierung
  • Datenanalyse & -bereinigung
  • Produktionsunterstützung und Wartung
+ Support & Wartung
  • Analyse der Durchführbarkeit der Integration von COTS- oder eigenen Inventarsystemen in Systeme der nächsten Generation
  • End-to-End-Management, Planung und Wartung für verringerte Kosten pro Auftrag, Durchlaufzeit und Kundenerlebnis.
+ Verwaltung
  • Partnerprodukt für zusammengeführte Benutzeroberfläche
  • Entwerfen, Bereitstellen und Aktivieren
  • Netzwerkvisualisierung und Berichterstellung
  • Segmentierung des Netzwerkbetriebs für unabhängiges Funktionieren
+ Provisionierung
  • Implementierung von kataloggesteuerter automatisierter Bestands- und Bestellorchestrierung mithilfe von regelbasiertem Mapping
  • Machbarkeitsanalyse für die Auftragsbereitstellung
  • Erstellung und Implementierung von Bereitstellung & Planung der Netzwerkausrüstung
+ Entdeckung und Vereinbahrung
  • Integration unterschiedlicher Inventarsysteme, automatisierte Erkennung physischer und logischer Netzwerke und Serviceinformationen
  • Datensynchronisation mit COTS-basierten Produkten und Datenbanken
  • Analyse und Planung für nicht ausgelastete oder falsch konfigurierte Lagersysteme

Produktexpertise

footer logo

Log in with your credentials

Forgot your details?